Non bona nisi quae modesta.  •  Nichts ist gut, was nicht bescheiden ist.  (Kurfürstin Sophie)

Seminarfach

Konzept

Das Seminarfach muss von allen Schülern der Qualifikationsphase in den Jahr- gängen 11 und 12 im Umfang von zwei Wochenstunden belegt werden. Es soll der Förderung der Studierfähigkeit durch die gezielte Hinführung zu selbst- ständigem Lernen und wissenschaftspropädeutischem Arbeiten dienen. Es zielt dabei auf die umfassende Ausbildung und Förderung der dazu erfor- derlichen Kompetenzen ab. Neben kognitiven und personalen Kompetenzen sollen zusätzlich die sozialen Fähigkeiten und Fertigkeiten durch die Durch- führung von Sozialprojekten und durch die kooperative Organisation der Stu- dienfahrt gefördert werden.

Themen der einzelnen Kurshalbjahre

Die verbindliche Kursfolge erstreckt sich über vier Kurshalbjahre. Ob die Facharbeit im 1. oder 2. Kurshalbjahr verfasst wird, ist abhängig von der Kurseinteilung: 1. “Wissenschaftspropädeutische Arbeitstechniken” (Kurshalbjahr der Facharbeit) bzw. “Projektorientierte Arbeits- und Präsentationsformen: Sozialprojekt” 2. “Projektorientierte Arbeits- und Präsentationsformen: Sozialprojekt” bzw. “Wissenschaftspropädeutische Arbeitstechniken” (Kurshalbjahr der Facharbeit) 3. “Projektorientierte Arbeits- und Präsentationsformen: Studienfahrt” 4. “Lern- und Prüfungsstrategien”

Belegungs- und Einbringungsverpflichtung

Jeder Schüler muss in der gesamten Qualifikationsphase (Jg. 11 und 12) das Seminarfach im Umfang von zwei Wochenstunden belegen. Es müssen mindes- tens zwei Kurshalbjahre in den Abitur-Block I eingebracht werden. Verpflich- tend einzubringen sind die ersten beiden Kurshalbjahre, in denen die Fachar- beit verfasst bzw. das Sozialprojekt durchgeführt wird. Daneben können die Kurshalbjahre 3 und 4 eingebracht werden.

Mündliche und schriftliche Leistungen

Im Kurshalbjahr 1 bzw. 2 wird die schriftliche Leistung durch die Facharbeit bzw. die schriftliche Dokumentation des Sozialprojektes erbracht. Im Kurs- halbjahr 3 wird die schriftliche Leistung durch die schriftliche Dokumentation der auf der Studienfahrt durchgeführten Projekte erbracht. Im Kurshalbjahr 4 wird eine Klausur geschrieben. Die mündlichen und schriftlichen Leistungen werden im Verhältnis 50:50 ge- wichtet.

Informationen und Materialien

Fachobmann und Ansprechpartner für das Seminarfach ist Herr Woltin: woltin@sophienschule.de

Die Facharbeit

Zu Beginn des 1. oder 2. Kurshalbjahres wird die Facharbeit zu einem selbstgewählten Thema (Orientierung am jeweiligen Auf- gabenfeld) in der Frist von 6 Wochen verfasst. Die Note der Facharbeit (schriftliche Leistung) setzt sich aus der Benotung der schriftlichen Leistung und der Präsentation der Facharbeit zusammen: 70% schriftlicher Teil / 30% Präsenta- tionsleistung. Titel und Note der Facharbeit finden sich später auf dem Abitur- zeugnis wieder!

Downloads

Schulinterne Curricula für die vier Halbjahre: [11.1]  •  [11.2]  •  [12.1]  •  [12.2] [Bewertung im Seminarfach] (schriftliche, mündliche und fachspezifische Leistungen) [Bewertung von Präsentationen] Hinweise und Bewertungskriterien: [Facharbeit] [Sozialprojektbericht] [Studienfahrtbericht]
Non bona nisi quae modesta. Nichts ist gut, was nicht bescheiden ist. (Kurfürstin Sophie)

Seminarfach

Konzept

Das Seminarfach muss von allen Schülern der Qualifika- tionsphase in den Jahrgängen 11 und 12 im Umfang von zwei Wochenstunden belegt werden. Es soll der Förderung der Studierfähigkeit durch die gezielte Hinführung zu selbstständigem Lernen und wissenschaftspropädeutischem Arbeiten dienen. Es zielt dabei auf die umfassende Ausbildung und Förde- rung der dazu erforderlichen Kompetenzen ab. Neben kog- nitiven und personalen Kompetenzen sollen zusätzlich die sozialen Fähigkeiten und Fertigkeiten durch die Durchfüh- rung von Sozialprojekten und durch die kooperative Orga- nisation der Studienfahrt gefördert werden.

Themen der einzelnen Kurshalbjahre

Die verbindliche Kursfolge erstreckt sich über vier Kurs- halbjahre. Ob die Facharbeit im 1. oder 2. Kurshalbjahr verfasst wird, ist abhängig von der Kurseinteilung: 1. “Wissenschaftspropädeutische Arbeitstechniken” (Kurshalbjahr der Facharbeit) bzw. “Projektorientier- te Arbeits- und Präsentationsformen: Sozialprojekt” 2. “Projektorientierte Arbeits- und Präsentationsformen: Sozialprojekt” bzw. “Wissenschaftspropädeutische Ar- beitstechniken” (Kurshalbjahr der Facharbeit) 3. “Projektorientierte Arbeits- und Präsentationsformen: Studienfahrt” 4. “Lern- und Prüfungsstrategien”

Belegungs- und Einbringungsverpflichtung

Jeder Schüler muss in der gesamten Qualifikationsphase (Jg. 11 und 12) das Seminarfach im Umfang von zwei Wo- chenstunden belegen. Es müssen mindestens zwei Kurs- halbjahre in den Abitur-Block I eingebracht werden. Ver- pflichtend einzubringen sind die ersten beiden Kurshalb- jahre, in denen die Facharbeit verfasst bzw. das Sozialpro- jekt durchgeführt wird. Daneben können die Kurshalbjahre 3 und 4 eingebracht werden.

Mündliche und schriftliche Leistungen

Im Kurshalbjahr 1 bzw. 2 wird die schriftliche Leistung durch die Facharbeit bzw. die schriftliche Dokumentation des Sozialprojektes erbracht. Im Kurshalbjahr 3 wird die schriftliche Leistung durch die schriftliche Dokumentation der auf der Studienfahrt durchgeführten Projekte erbracht. Im Kurshalbjahr 4 wird eine Klausur geschrieben. Die mündlichen und schriftlichen Leistungen werden im Verhältnis 50:50 gewichtet.

Informationen und Materialien

Fachobmann und Ansprechpartner für das Seminarfach ist Herr Woltin: woltin@sophienschule.de

Die Facharbeit

Zu Beginn des 1. oder 2. Kurshalbjahres wird die Facharbeit zu einem selbstgewählten Thema (Orientierung am jeweili- gen Aufgabenfeld) in der Frist von 6 Wochen verfasst. Die Note der Facharbeit (schriftliche Leistung) setzt sich aus der Benotung der schriftlichen Leistung und der Präsen- tation der Facharbeit zusammen: 70% schriftlicher Teil / 30% Präsentationsleistung. Titel und Note der Facharbeit finden sich später auf dem Abiturzeugnis wieder!

Downloads

Schulinterne Curricula für die vier Halbjahre: [11.1]  •  [11.2]  •  [12.1]  •  [12.2] [Bewertung im Seminarfach] (schriftliche, mündliche und fachspezifische Leistungen) [Bewertung von Präsentationen] Hinweise und Bewertungskriterien: [Facharbeit] [Sozialprojektbericht] [Studienfahrtbericht]