Non bona nisi quae modesta.  •  Nichts ist gut, was nicht bescheiden ist.  (Kurfürstin Sophie)

Unser Landheim

Auf geht’s!

In den Klassen 5 bis 9 fährt jeder Jahrgang einmal im Jahr für eine Woche ins Landheim (die 10. Klassen fahren nach Berlin, die Oberstufe auf Studien- fahrt). Die Anreise mit den Klassen erfolgt meistens per Bahn oder Bus. Von Celle fährt ein Linienbus in wenigen Minuten zum Landheim. Gern wird auch die hervorragende Anbindung an Radwanderwege genutzt: Mit dem Fahrrad kann man direkt von der Sophienschule durch die Eilenriede über den Radweg “Li- belle” nach Altwarmbüchen und über die Route “Hannover-Lüneburg” bis ins Landheim radeln.

Ausstattung

Das Landheim hat 32 Betten in neun Räumen sowie zwei Betreuerzimmer. Stets wird es von uns nur an eine Gruppe zur Zeit vermietet. Unser Landheim liegt auf einer 10.000 Quadratmeter großen Grünfläche mit einem schönen Feuchtbiotop, Lagerfeuerplatz und diversen Sportanlagen: ein Hartplatz mit Basketballkorb, ein riesiger Rasensportplatz und ein Beach- Volleyball-Feld sind integriert. Neben dem Speisesaal (in der hauseigenen Küche werden drei Mahlzeiten pro Tag zubereitet) gibt es noch zwei kleinere Aufenthaltsräume und einen gro- ßen Saal mit Bühne, Musik-Licht-Anlage, Billiardtisch, Tischfußball und meh- reren Tischtennisplatten. Zudem sind im Landheim alle wichtigen Medien vom Film- und Overheadpro- jektor, Video- und DVD-Player bis zu PC mit Beamer und ein Internetanschluss vorhanden.

Lernen im Landheim

Sportliche Aktivitäten im Freien bieten natür- lich zunächst mal für alle einen guten Aus- gleich zum Stillsitzen in den Unterrichts- räumen.  Abwechslungsreiche Formen des Lernens können im Landheim in Ruhe erprobt, entwickelt und reflektiert werden. Langfristige Projekte und Methodentrainings finden hier Zeit und Raum. Das Landheim gehört mit anderen Schullandheimen zum Umweltzentrum Süd- heide. Zur Beschäftigung mit alternativen Energien gibt es beispielsweise ei- ne selbst gebaute Solarkochkiste, einen großen Spiegel zum Kochen mit der Sonne und eine sogenannte “heiße Schnecke” zur Warmwasserbereitung. Des Weiteren sind verschiedene Boden- und Gewässeruntersuchungsgeräte im Haus vorhanden. Das Forstamt in Hambühren ist zur Zusammenarbeit gern be- reit und hat damit Erfahrung. Es gibt ein weitläufiges Waldgebiet mit erprob- ten Erkundungspfaden.

Die Umgebung

In Hambühren und Umgebung können viele Ausflüge (per Bus, mit dem Rad oder zu Fuß) unternommen werden. Geeignete Ziele sind unter anderem Celle, Bergen-Belsen, die Stechinelli-Kapelle in Wieckenberg, das Kloster Wienhausen, die Stadt Lüneburg, die Meißendorfer Teiche oder das Erdölmu- seum in Wietze. Auch ein Tagesausflug nach Hamburg ist gut möglich. Von all diesen Aktivitäten einmal ganz abgesehen: Es gibt wohl kaum Sophien- schüler/innen, die nicht die tollsten Geschichten von den Tagen (und Näch- ten!) in unserem Landheim zu berichten wissen …

Informationen

Wir sind ein festes Mitglied im Verband Deutscher Schullandheime e.V., auf dessen [HOMEPAGE] Sie uns auch finden. Unser Landheim liegt in [HAMBÜHREN], rund 5 Kilometer westlich von Celle. Seit diesem Jahrtausend: [75 JAHRE!] Adresse: Nienburger Str. 15, 29313 Hambühren Telefon: 05084-9884387 Kontakt über die Sophienschule: 0511-16844307 amtsfeld@sophienschule.de Nähere Informationen finden Sie in unse- rem [FALTBLATT]. Einen guten Eindruck vermittelt auch dieser [ARTIKEL] (2004).

Raumplan

Mit einem Klick vergrößern Sie den Raum- plan links. Er zeigt eine Übersicht der Schlafräume im ersten Obergeschoss.

Belegungszeiten

Freie Belegungszeiten erfahren Sie unter den oben stehenden Telefonnummern oder auch hier: [TERMINE]

Träger

Verein Landheim Sophienschule e.V. Seelhorststraße 8, 30175 Hannover IBAN: DE 56 2501 0030 0019 2143 04 BIC: PBNKDEFF  (Postbank)
Non bona nisi quae modesta. Nichts ist gut, was nicht bescheiden ist. (Kurfürstin Sophie)

Unser Landheim

Auf geht’s!

In den Klassen 5 bis 9 fährt jeder Jahrgang einmal im Jahr für eine Woche ins Landheim (die 10. Klassen fahren nach Berlin, die Oberstufe auf Studienfahrt). Die Anreise mit den Klassen erfolgt meistens per Bahn oder Bus. Von Celle fährt ein Linienbus in wenigen Minuten zum Landheim. Gern wird auch die hervorragende Anbindung an Radwanderwege genutzt: Mit dem Fahrrad kann man direkt von der Sophienschule durch die Eilenriede über den Rad- weg “Libelle” nach Altwarmbüchen und über die Route “Hannover-Lüneburg” bis ins Landheim radeln.

Ausstattung

Das Landheim hat 32 Betten in neun Räumen sowie zwei Betreuerzimmer. Stets wird es von uns nur an eine Gruppe zur Zeit vermietet. Unser Landheim liegt auf einer 10.000 Quadratmeter gro- ßen Grünfläche mit einem schönen Feuchtbiotop, Lagerfeu- erplatz und diversen Sportanlagen: ein Hartplatz mit Bas- ketballkorb, ein riesiger Rasensportplatz und ein Beach- Volleyball-Feld sind integriert. Neben dem Speisesaal (in der hauseigenen Küche werden drei Mahlzeiten pro Tag zubereitet) gibt es noch zwei klei- nere Aufenthaltsräume und einen großen Saal mit Bühne, Musik-Licht-Anlage, Billiardtisch, Tischfußball und mehre- ren Tischtennisplatten. Zudem sind im Landheim alle wichtigen Medien vom Film- und Overheadprojektor, Video- und DVD-Player bis zu PC mit Beamer und ein Internetanschluss vorhanden.

Lernen im Landheim

Sportliche Aktivitäten im Freien bieten natürlich zunächst mal für alle einen guten Ausgleich zum Stillsitzen in den Unter- richtsräumen.  Abwechs- lungsreiche Formen des Lernens können im Landheim in Ruhe erprobt, entwickelt und reflektiert werden. Langfristige Projekte und Methodentrainings finden hier Zeit und Raum. Das Landheim gehört mit anderen Schullandheimen zum Umweltzentrum Südheide. Zur Beschäftigung mit alternati- ven Energien gibt es beispielsweise eine selbst gebaute So- larkochkiste, einen großen Spiegel zum Kochen mit der Sonne und eine sogenannte “heiße Schnecke” zur Warm- wasserbereitung. Des Weiteren sind verschiedene Boden- und Gewässerun- tersuchungsgeräte im Haus vorhanden. Das Forstamt in Hambühren ist zur Zusammenarbeit gern bereit und hat da- mit Erfahrung. Es gibt ein weitläufiges Waldgebiet mit er- probten Erkundungspfaden.

Die Umgebung

In Hambühren und Umgebung können viele Ausflüge (per Bus, mit dem Rad oder zu Fuß) unternommen werden. Ge- eignete Ziele sind unter anderem Celle, Bergen-Belsen, die Stechinelli-Kapelle in Wieckenberg, das Kloster Wienhau- sen, die Stadt Lüneburg, die Meißendorfer Teiche oder das Erdölmuseum in Wietze. Auch ein Tagesausflug nach Ham- burg ist gut möglich. Von all diesen Aktivitäten einmal ganz abgesehen: Es gibt wohl kaum Sophienschüler/innen, die nicht die tollsten Ge- schichten von den Tagen (und Nächten!) in unserem Land- heim zu berichten wissen …

Informationen

Wir sind ein festes Mitglied im Verband Deutscher Schullandheime e.V., auf dessen [HOMEPAGE] Sie uns auch fin- den. Unser Landheim liegt in [HAMBÜHREN], rund 5 Kilometer westlich von Celle. Seit diesem Jahrtausend: [75 JAHRE!] Adresse: Nienburger Str. 15, 29313 Hambühren Telefon: 05084-9884387 Kontakt über die Sophienschule: 0511-16844307 amtsfeld@sophienschule.de Nähere Informationen finden Sie in un- serem [FALTBLATT]. Einen guten Ein- druck vermittelt auch dieser [ARTIKEL]  (2004).

Raumplan

Mit einem Klick vergrößern Sie den Raumplan links. Er zeigt eine Übersicht der Schlafräume im ersten Oberge- schoss.

Belegungszeiten

Freie Belegungszeiten erfahren Sie un- ter den oben stehenden Telefonnum- mern oder auch hier: [TERMINE]

Träger

Verein Landheim Sophienschule e.V. Seelhorststraße 8, 30175 Hannover IBAN: DE 56 2501 0030 0019 2143 04 BIC: PBNKDEFF  (Postbank)