Sophienschule - Gymnasium

Startseitensymbol > Bildung > Fächer > Spanisch

Spanisch

Info Pfeil

Spanisch

UNSER KONZEPT

Sophies spanische Welt

Schon seit vielen Jahren wird das Fach Spa­nisch be­reits ab Klas­se 6 als zwei­te Fremd­spra­che an­ge­bo­ten. Da­mit trägt die So­phien­schu­le dem Um­stand Rech­nung, dass spa­ni­sche Sprach­kennt­nis­se den Schü­ler­in­nen und Schü­lern in vie­len Be­rei­chen größe­re be­ruf­li­che Mög­lich­kei­ten er­öff­nen. Zu­gleich be­deu­tet das durch den Un­ter­richt ver­mit­tel­te Stu­dium der Ge­schich­te, Phi­lo­so­phie und Li­te­ra­tur Spa­niens und La­tein­ameri­kas ei­nen Bei­trag zur För­de­rung des eu­ro­pä­i­schen Den­kens, er­wei­tert aber auch den Blick der jungen Ge­ne­ra­tion über die Gren­zen un­se­res Kon­ti­nents hinaus.

Neben Spanisch als zweiter Fremd­sprache ab Klas­se 6 bie­ten wir auch wei­ter­hin die Mög­lich­keit als Wahl­spra­che in höhe­ren Jahr­gängen an – wenn sich ge­nü­gend in­ter­es­sier­te Schü­ler/in­nen finden.

Warum Spanisch?

Das wachsende Interesse an der spa­ni­schen Spra­che ist leicht er­klärt, denn Spa­nisch ist:

Mit Spanisch erhalten die Schü­ler/in­nen Zu­gang zu den her­aus­ra­gen­den Fi­gu­ren und Per­sön­lich­kei­ten wie Don Qui­jote und Car­men, Isa­bel Allen­de, Var­gas Llosa und Gar­cia Már­quez, Veláz­quez, Goya, Picas­so und Fri­da Kahlo, die Er­be und Ge­gen­wart der viel­fäl­ti­gen la­tein­ameri­ka­ni­schen und spa­ni­schen Kul­tur­räume plas­tisch wer­den las­sen. Aber auch die Texte und die Mu­sik z. B. von Bue­na Vis­ta So­cial Club, Celia Cruz, Ma­nu Chao oder Jua­nes er­schließen sich ohne wei­te­res.

Wie sieht der Unterricht aus?

Spanisch ist eine besonders le­ben­di­ge Spra­che, die we­sent­lich durch Kom­mu­ni­ka­tion ge­prägt ist. Dem­ent­spre­chend stehen all­täg­li­che Kom­mu­ni­ka­tions­si­tu­a­tio­nen im Vor­der­grund des Un­ter­richts, z. B.: Si­tua­tio­nen beim Ein­kau­fen, im Res­tau­rant, sich mit Freun­den ver­ab­re­den, un­ter­wegs/auf Rei­sen, in der Schu­le, ...

Als Grundlage ver­wen­den wir das Lehr­buch "¿Qué pasa?" mit ei­nem ent­spre­chen­den Ar­beits­heft. Die­ses Lehr­werk ist spe­ziell für Schü­ler/in­nen kon­zi­piert, die Spa­nisch als zwei­te Fremd­spra­che er­ler­nen. Zu­sätz­lich wer­den authen­ti­sche Ma­te­ria­lien (Zei­tungs­ar­ti­kel, Texte, Lie­der, Filme, etc.) ein­ge­setzt so­wie bei Ge­le­gen­heit Aus­stel­lun­gen oder ähn­li­che Ver­an­stal­tun­gen (z. B. der deutsch-spa­ni­schen Ge­sell­schaft) be­sucht.

Welche weiteren Möglichkeiten gibt es?

Spanisch kann im Abi­tur als Prü­fungs­fach so­wohl auf er­höh­tem als auch auf grund­le­gen­dem Ni­veau ge­wählt wer­den.
Mit den im Unter­richt er­wor­be­nen Fer­tig­kei­ten ver­fü­gen die Schü­ler/in­nen auch über die not­wen­di­gen sprach­li­chen Vor­aus­setzungen, um noch vor dem Abi­tur das auch im spä­te­ren Be­rufs­le­ben ver­wend­ba­re offi­ziel­le Spra­chen­zer­ti­fi­kat TELC für die spa­ni­sche Spra­che zu er­langen. Die ent­spre­chen­de Prü­fung wird seit 2007 von uns jähr­lich an­ge­boten.

Seit 2016 bieten wir jähr­lich Aus­tausch­fahrten mit un­se­rer Part­ner­schule in Ma­drid an.
Darüberhinaus unter­stützen wir in­ter­es­sier­te Schü­ler/in­nen bei der Ver­mitt­lung von Aus­lands­auf­ent­hal­ten in Fa­mi­lien oder auch Sprach­kur­sen an spa­ni­schen Insti­tu­ten bzw. Sprach­schu­len.
Für Rück­fragen oder wei­te­re In­for­ma­tio­nen stehen die Spa­nisch­lehr­kräf­te gern zur Ver­fügung!

¡Adiós y hasta luego!