Non bona nisi quae modesta.  •  Nichts ist gut, was nicht bescheiden ist.  (Kurfürstin Sophie)

Qualifikationsphase und Abitur

Die Jahrgänge 11 und 12 (bald wieder 12 und 13)

In der Qualifikationsphase (Q-Phase) muss sich jede/r Schüler/in für eines von vier Profilen (Schwerpunkte) entscheiden, das sie/er dann durchgängig bis zur Abiturprüfung belegt. Alle diese Schwerpunkte bietet die Sophienschule an! In jedem Schwerpunkt muss man fünf Prüfungsfächer (P1 bis P5) belegen, in denen man jeweils 4-stündigen Unterricht hat und schriftlich (P1 bis P4) oder mündlich (P5) im Abitur geprüft wird. P1 und P2 (im gesellschaftswissen- schaftlichen Schwerpunkt auch P3) bilden die Schwerpunktfächer, die teil- weise von der Schule festgelegt werden. Unsere Festlegungen sind zur Zeit für die jeweiligen …

Schwerpunkte

sprachlicher Schwerpunkt: Deutsch oder Fremdsprache (P1) und Fremdsprache (P2) naturwissenschaftlicher Schwerpunkt: Mathematik oder Naturwissenschaft (P1) und Naturwissenschaft (P2) künstlerischer Schwerpunkt: Kunst oder Musik (P1) und Deutsch oder Mathematik (P2) gesellschaftswissenschaftlicher Schwerpunkt: Geschichte (P1) und Politik-Wirtschaft (P3) Die weiteren Prüfungsfächer können im Rahmen des Erlasses frei gewählt werden! In den Fächern P1 bis P3 findet der Unterricht auf erhöhtem Niveau statt. Darüber hinaus müssen unter den Prüfungsfächern zwei der drei Fächer Deutsch, Mathematik, Fremdsprache sein und aus allen drei Aufgabenfeldern muss mindestens ein Fach vertreten sein:

Aufgabenfelder

A: Deutsch, Fremdsprachen, Kunst, Musik B: Geschichte, Politik-Wirtschaft C: Mathematik, Naturwissenschaften Weitere Fächer müssen ergänzend belegt werden, so dass jeder Schüler durchschnittlich 34 Stunden pro Woche Unterricht hat. Die obenstehenden Ausführungen sind sehr allgemein gehalten, da die genauen Bestimmungen in den letzten Jahren und auch in Zukunft durch die Umstellung von G8 auf G9 einem steten Wandel unterliegen. Diese [BROSCHÜRE] zur Qualifikations- phase, welche vom Niedersächsischen Kultusministerium herausgegeben wird, informiert Sie genauer.

Studienfahrten

Im Herbst vor dem Abitur fahren die Schülerinnen und Schüler im Seminar- fachkurs auf Studienfahrt ins europäische Ausland. In den letzten Jahren wa- ren unsere Reiseziele beispielsweise Rom, Irland, die Provence, Barcelona, Paris, Schottland, die Toskana, Florenz, Strasbourg, Prag, Wien, Krakau, Lon- don, die Vogesen, …
Koordinator für Q-Phase und Abitur (ungerade Abiturjahrgänge) Grimm, Johannes, Studiendirektor [ GR ]  [Kunst, Mathematik] grimm@sophienschule.de Koordinatorin für Q-Phase und Abitur (gerade Abiturjahrgänge) Puvogel, Wiebke, Studiendirektorin [ PU ]  [Biologie, Chemie] puvogel@sophienschule.de

Aktuelle Hinweise

Q-Phase ab 2016 mit Abitur in 2018

Koordinatorin: Frau Puvogel Zum Schuljahr 2016/17 sind sehr kurzfristig Änderungen in der Verordnung zur gymnasialen Oberstufe (VO-GO) und bezüglich der Abiturzulassung vom Kultusministerium vorgenommen wor- den. Eine Zusammenfassung finden Sie in unserer Broschüre (Neuerungen sind gelb markiert): [Q-PHASEN-INFOS]

Q-Phase ab 2017 mit Abitur in 2019

Koordinator: Herr Grimm Die Profilwahlen und die Kursplanung sind abgeschlossen. Neuaufnahmen Zu Beginn des neuen Schuljahrs finden Sie an dieser Stelle weitere aktuelle Informationen.

Q-Phase ab 2019 mit Abitur in 2021

In 2018 beginnt keine Q-Phase! Aufgrund der Umstellung auf G9 (Abitur nach 13 Jahren) beginnt im Sommer 2018 keine Q-Phase. Die G9-Schüler treten dann zu- nächst in ihre Einführungsphase (Jg. 11) ein. Die Q-Phase be- ginnt für sie somit erst im Sommer 2019 und erstreckt sich dann über die Jahrgänge 12 und 13.
Non bona nisi quae modesta. Nichts ist gut, was nicht bescheiden ist. (Kurfürstin Sophie)

Qualifikationsphase und Abitur

Die Jahrgänge 11 und 12 (bald wieder 12 und 13)

In der Qualifikationsphase (Q-Phase) muss sich jede/r Schüler/in für eines von vier Profilen (Schwerpunkte) ent- scheiden, das sie/er dann durchgängig bis zur Abiturprü- fung belegt. Alle diese Schwerpunkte bietet die Sophien- schule an! In jedem Schwerpunkt muss man fünf Prüfungsfächer (P1 bis P5) belegen, in denen man jeweils 4-stündigen Unter- richt hat und schriftlich (P1 bis P4) oder mündlich (P5) im Abitur geprüft wird. P1 und P2 (im gesellschaftswissen- schaftlichen Schwerpunkt auch P3) bilden die Schwerpunkt- fächer, die teilweise von der Schule festgelegt werden. Un- sere Festlegungen sind zur Zeit für die jeweiligen …

Schwerpunkte

sprachlicher Schwerpunkt: Deutsch oder Fremdsprache (P1) und Fremdsprache (P2) naturwissenschaftlicher Schwerpunkt: Mathematik oder Naturwissenschaft (P1) und Naturwissen- schaft (P2) künstlerischer Schwerpunkt: Kunst oder Musik (P1) und Deutsch oder Mathematik (P2) gesellschaftswissenschaftlicher Schwerpunkt: Geschichte (P1) und Politik-Wirtschaft (P3) Die weiteren Prüfungsfächer können im Rahmen des Erlas- ses frei gewählt werden! In den Fächern P1 bis P3 findet der Unterricht auf erhöhtem Niveau statt. Darüber hinaus müssen unter den Prüfungsfächern zwei der drei Fächer Deutsch, Mathematik, Fremdsprache sein und aus allen drei Aufgabenfeldern muss mindestens ein Fach vertreten sein:

Aufgabenfelder

A: Deutsch, Fremdsprachen, Kunst, Musik B: Geschichte, Politik-Wirtschaft C: Mathematik, Naturwissenschaften Weitere Fächer müssen ergänzend belegt werden, so dass jeder Schüler durchschnittlich 34 Stunden pro Woche Un- terricht hat. Die obenstehenden Ausführungen sind sehr all- gemein gehalten, da die genauen Bestimmungen in den letzten Jahren und auch in Zukunft durch die Umstellung von G8 auf G9 einem steten Wandel unterliegen. Diese [BROSCHÜRE] zur Qualifikationsphase, welche vom Nieder- sächsischen Kultusministerium herausgegeben wird, infor- miert Sie genauer.

Studienfahrten

Im Herbst vor dem Abitur fahren die Schülerinnen und Schüler im Seminarfachkurs auf Studienfahrt ins europä- ische Ausland. In den letzten Jahren waren unsere Reise- ziele beispielsweise Rom, Irland, die Provence, Barcelona, Paris, Schottland, die Toskana, Florenz, Strasbourg, Prag, Wien, Krakau, London, die Vogesen, …
Koordinator für Q-Phase und Abitur (ungerade Abiturjahrgänge) Grimm, Johannes, Studiendirektor [ GR ]  [Kunst, Mathematik] grimm@sophienschule.de Koordinatorin für Q-Phase und Abitur (gerade Abiturjahrgänge) Puvogel, Wiebke, Studiendirektorin [ PU ]  [Biologie, Chemie] puvogel@sophienschule.de

Aktuelle Hinweise

Q-Phase ab 2016 mit Abitur in 2018

Koordinatorin: Frau Puvogel Zum Schuljahr 2016/17 sind sehr kurzfristig Änderungen in der Verordnung zur gymnasialen Oberstufe (VO-GO) und bezüglich der Abiturzulassung vom Kultusministerium vor- genommen worden. Eine Zusammenfassung finden Sie in unserer Broschüre (Neuerungen sind gelb markiert): [Q-PHASEN-INFOS]

Q-Phase ab 2017 mit Abitur in 2019

Koordinator: Herr Grimm Die Profilwahlen und die Kursplanung sind abgeschlossen. Neuaufnahmen Zu Beginn des neuen Schuljahrs finden Sie an dieser Stelle weitere aktuelle Informationen.

Q-Phase ab 2019 mit Abitur in 2021

In 2018 beginnt keine Q-Phase! Aufgrund der Umstellung auf G9 (Abitur nach 13 Jahren) beginnt im Sommer 2018 keine Q-Phase. Die G9-Schüler treten dann zunächst in ihre Einführungsphase (Jg. 11) ein. Die Q-Phase beginnt für sie somit erst im Sommer 2019 und erstreckt sich dann über die Jahrgänge 12 und 13.