Non bona nisi quae modesta.  •  Nichts ist gut, was nicht bescheiden ist.  (Kurfürstin Sophie)

Der Götterbote

Die Schülerzeitung der Sophienschule

Immer montags ab 13:30 Uhr dasselbe Bild: Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge sitzen im Redaktionsraum in der 3. Etage des Haupthauses. Wie? Wo? Wer? Was? Warum? Es handelt sich um die Redaktion unserer Schülerzeitung. Seit 1985 erscheint unsere “Götterbote” (kurz: GöBo). Damit ist sie eine der ältesten Schülerzei- tungen Hannovers! Jede Chefredaktion in der Geschichte des GöBo hat es sich zur Aufgabe ge- macht, die über dreißig Jahre andauernde Tradition fortzuführen. Besonders in den Anfangsjahren haben wir viele Preise für unseren Journalismus gewon- nen. Diesem Wettbewerb wollten wir uns auch im neuen Jahrtausend wieder stellen. Und so hat der Götterbote beim Juniorenpressepreis 2008 und 2011 Platz 3 und Platz 2 erzielt!

Unser Redaktionsteam

von links nach rechts: Diana Adandogou, Lennard Foremny, Ksenia Koch, Markus Eberle, Mu In Lü

Was gibt’s wann?

Immer vor den Ferien - viermal pro Jahr - erscheint die aktuelle Ausgabe, das Ergebnis wöchentlicher Treffen und der journalistischen Tätigkeit unserer Re- daktionsmitglieder. Zu lesen gibt es alles über die Sophie: Berichte aus dem Schulleben, gesellschaftliche und politische Beiträge, Buch- und Filmkritiken, Lehrerinterviews, Termine und vieles mehr. Für eine Schutzgebühr von z.Zt. dreißig Cent kann man den Götterboten erwerben. Die Leute, die sich etwas gedulden, haben später die Möglichkeit, unsere Online-Ausgabe als PDF über diese Seite auf den Computer oder mobile Lesegeräte herunterzuladen.

Mach mit!

Alle Schülerinnen und Schüler sind jederzeit herzlich bei unseren Redaktions- sitzungen willkommen! Egal ob Fünftklässler oder Oberstufenschüler. Solltet ihr nicht so viel Freizeit opfern wollen, macht es wie unsere vielen freien Mitarbeiter: Habt ihr Artikel, Lehrersprüche, Ideen oder Verbesserungsvor- schläge? Wir freuen uns über alle Beiträge!

Erreichbar …

sind wir über die Briefkästen im Hauptgebäude der Sophie sowie in der Lüer- straße oder per e-Mail: goetterbote@sophienschule.de Lasst euch die Chance nicht entgehen! Werdet (freie oder feste) Redakteure unserer Schülerzeitung! Eure GöBo-Redaktion
Unsere Schülerzeitung hat im Jahr 2011 den 2. Platz beim Junioren- pressepreis errungen. Damit haben wir uns nach Platz 3 (2008) noch- mals gesteigert! [PRESSETEXT]

Digitales Archiv

Hier gibt’s die vergangenen Ausga- ben vom Götterboten kostenlos als PDF zum Download: [WINTER 2015/16] [SOMMER 2015] [FRÜHJAHR 2014] [SOMMER 2013] [WINTER 2012/13] [HERBST 2012] [SOMMER 2012] [FRÜHJAHR 2012] [WINTER 2011/12] [HERBST 2011] [SOMMER 2011] [FRÜHJAHR 2011]
Redaktion 2012 von links: Saskia, Katharina, Aylin, Eva-Lina, Sophie, Julia, Annika, Esther, Manon, Saskia, Maxine
Redaktion 2010 von links: Katja, Marie, Merit, So- phie, Katharina, Eva-Lina, Maxine

Der Götterbote ist ausgezeichnet!

Non bona nisi quae modesta. Nichts ist gut, was nicht bescheiden ist. (Kurfürstin Sophie)

Der Götterbote

Die Schülerzeitung der Sophienschule

Immer montags ab 13:30 Uhr dasselbe Bild: Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge sitzen im Redaktionsraum in der 3. Etage des Haupthauses. Wie? Wo? Wer? Was? Warum? Es handelt sich um die Redaktion unserer Schülerzeitung. Seit 1985 erscheint unsere “Götterbote” (kurz: GöBo). Da- mit ist sie eine der ältesten Schülerzeitungen Hannovers! Jede Chefredaktion in der Geschichte des GöBo hat es sich zur Aufgabe gemacht, die über dreißig Jahre andauernde Tradition fortzuführen. Besonders in den Anfangsjahren ha- ben wir viele Preise für unseren Journalismus gewonnen. Diesem Wettbewerb wollten wir uns auch im neuen Jahr- tausend wieder stellen. Und so hat der Götterbote beim Juniorenpressepreis 2008 und 2011 Platz 3 und Platz 2 er- zielt!

Unser Redaktionsteam

von links nach rechts: Diana Adandogou, Lennard Foremny, Ksenia Koch, Markus Eberle, Mu In Lü

Was gibt’s wann?

Immer vor den Ferien - viermal pro Jahr - erscheint die ak- tuelle Ausgabe, das Ergebnis wöchentlicher Treffen und der journalistischen Tätigkeit unserer Redaktionsmitglieder. Zu lesen gibt es alles über die Sophie: Berichte aus dem Schul- leben, gesellschaftliche und politische Beiträge, Buch- und Filmkritiken, Lehrerinterviews, Termine und vieles mehr. Für eine Schutzgebühr von z.Zt. dreißig Cent kann man den Götterboten erwerben. Die Leute, die sich etwas gedul- den, haben später die Möglichkeit, unsere Online-Ausgabe als PDF über diese Seite auf den Computer oder mobile Le- segeräte herunterzuladen.

Mach mit!

Alle Schülerinnen und Schüler sind jederzeit herzlich bei unseren Redaktionssitzungen willkommen! Egal ob Fünft- klässler oder Oberstufenschüler. Solltet ihr nicht so viel Freizeit opfern wollen, macht es wie unsere vielen freien Mitarbeiter: Habt ihr Artikel, Lehrersprüche, Ideen oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über alle Beiträ- ge!

Erreichbar …

sind wir über die Briefkästen im Hauptgebäude der Sophie sowie in der Lüerstraße oder per e-Mail: goetterbote@sophienschule.de Lasst euch die Chance nicht entgehen! Werdet (freie oder feste) Redakteure unserer Schülerzeitung! Eure GöBo-Redaktion
Unsere Schülerzeitung hat im Jahr 2011 den 2. Platz beim Junioren- pressepreis errungen. Damit haben wir uns nach Platz 3 (2008) noch- mals gesteigert! [PRESSETEXT]

Digitales Archiv

Hier gibt’s die vergangenen Ausga- ben vom Götterboten kostenlos als PDF zum Download: [WINTER 2015/16] [SOMMER 2015] [FRÜHJAHR 2014] [SOMMER 2013] [WINTER 2012/13] [HERBST 2012] [SOMMER 2012] [FRÜHJAHR 2012] [WINTER 2011/12] [HERBST 2011] [SOMMER 2011] [FRÜHJAHR 2011]
Redaktion 2012 von links: Saskia, Kathari- na, Aylin, Eva-Lina, Sophie, Julia, Annika, Esther, Ma- non, Saskia, Maxine
Redaktion 2010 von links: Katja, Marie, Me- rit, Sophie, Katharina, Eva- Lina, Maxine

Der Götterbote ist ausgezeichnet!