Sophienschule - Gymnasium

Startseitensymbol > Bildung > Fächer > Darstellendes Spiel

Darstellendes Spiel

Info Pfeil

Darstellendes Spiel

UNSER KONZEPT

Die Sophien­schule bietet seit dem Schul­jahr 2012/13 ab dem 11. Jahr­gang das Fach "Dar­stel­len­des Spiel" an – als Alter­na­tive zu Mu­sik oder Kunst.
Interessant ist dieses Fach für die Schü­ler­in­nen und Schü­ler, die gern The­a­ter spie­len. Vor­aus­setzun­gen hier­für, wie z. B. Auf­tritt­ser­fah­run­gen, sind je­doch nicht not­wendig.

Wichtig für die Wahl des späteren Profils

"Dar­stellen­des Spiel" ist nicht als Abi­tur-Prü­fungs­fach mög­lich. Schü­ler­in­nen und Schü­ler, die für ihr Pro­fil in der Qua­li­fi­ka­tions­phase (Jg. 12 und 13) Kunst oder Mu­sik als Schwer­punkt­kurs wäh­len wol­len, müs­sen das je­wei­li­ge Fach (Kunst oder Musik) auch für min­des­tens ein Halb­jahr in der 11. Klas­se be­legen!
Sie können "Dar­stel­len­des Spiel" den­noch er­gän­zend in der 11. Klas­se wäh­len, soll­ten es dann aber auch in der Qua­li­fi­ka­tions­phase fort­führen.

Unterrichtsinhalte

Rollenbiographie, Fi­gu­ren­ent­wick­lung, Kon­zep­tion von Sze­nen und The­a­ter­stücken, Kör­per­spra­che, Stimm- und Sprech­übun­gen, The­a­ter­ge­schich­te, Kos­tüm­kon­zep­tion, Büh­nen­bild, Pla­kat, Per­for­mance, Pan­to­mi­me, Re­gie, Dra­ma­tur­gie, Vor­be­rei­tung ei­ner Auf­füh­rung, Dis­kus­sion und Re­flex­ion von Ar­beits­er­geb­nis­sen, Kri­te­rien ei­ner Re­zen­sion u.v.m.

Bewertung und Benotung

Auch das Fach "Dar­stel­len­des Spiel" hat Be­wer­tungs­kri­te­rien für die münd­li­che Mit­ar­beit und die Klau­su­ren (schrift­li­che und spiel­prak­ti­sche):
Die schrift­liche Leis­tung (ei­ne pro Halb­jahr) zählt 30%. Die münd­li­che Mit­ar­beit (Spiel­freu­de und En­ga­ge­ment, So­zial­ver­hal­ten in den Grup­pen­übun­gen und -er­ar­bei­tun­gen, Ideen­reich­tum, Re­flex­ions­fähig­keit, Kri­tik­fähig­keit, Fach­be­griff­lich­keit) zählt 70%.